DKGV - Deutscher Kräuter- und Gewürzhändler-Verband e.V.

Verbandszweck

Der DKGV versteht sich u.a. als Bindeglied zwischen den verschiedenen Wirtschaftsstufen, d.h. Herstellung, Großhandel sowie Einzel- und Markthandel.

Branche

Neben Tee und Kräutertee erfreuen sich auch Gewürzmischungen und Gewürzzubereitungen stetiger Beliebtheit beim Endverbraucher. Diverse Firmen dieses Verbandes vertreiben Tees und Gewürzspezialitäten über den Einzelhandel oder Markthandel. Andere sind als Hersteller, Abpacker und Abfüller tätig, auch als Auftragsverarbeiter oder Auftragshersteller besonderer Produktlinien für Vertreiber, die wiederum regional, bundesweit oder im benachbarten EU-Raum anbieten. Der Verband hat seine Bedeutung nicht zuletzt als Bindeglied zwischen den verschiedenen Wirtschaftsstufen vom Hersteller bis zum Einzelhandel.

Arbeitsschwerpunkte

Der Deutsche Kräuter- und Gewürzhändler-Verband befasst sich mit unterschiedlichen fachlichen Fragen, die zum Teil arzneimittelrechtlicher und lebensmittelrechtlicher Natur sind, die aber aufgrund der besonderen Art der Mitgliederstruktur auch in den Bereich gewerberechtlicher und wettbewerbsrechtlicher Vorschriften hineinreichen. Im Vordergrund stehen

  • Abgrenzungsfragen zwischen Arzneimitteln, Lebensmitteln und Kosmetika
  • Rückstandshöchstwerte, Kontaminanten, Schadstoffe in Lebensmitteln
  • Arzneibuchvorschriften, Monographien
  • Leitsätze für Tee und teeähnliche Erzeugnisse sowie Gewürze
  • Etikettierung von Lebensmitteln
  • Freiverkäufliche Arzneimittel
  • Sachfragen betreffend Werbung, Preisauszeichnung, lauterer Wettbewerb.
15
Firmen
Vorsitzender

Torsten Skubich, Hamburg

Geschäftstelle

Geschäftsführer

RA Lutz Düshop

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lisann Bauer

Mitarbeiterin

Susanne Frank

Kontakt

Tel.: +49 40 236016-14
Fax: +49 40 236016-10/-11

E-Mail: dkgv@wga-hh.de

Weitere Verbände